Aikido für (Wieder-)Einsteiger

Kotegaeshi_Ring

Aikido für (Wieder-)Einsteiger


Unser Beginnerpacket für Ihren leichten Einstieg
- Das erste Schnuppertraining ist kostenlos
- 10 Aikidostunden mit Intensivbetreuung
- Einen japanischen Trainingsanzug stellen wir gerne zur Verfügung (sofern Grösse vorhanden)

Aikido zählt zu denjenigen Kampfkünsten, die eher schwer zu erlernen sind; es braucht Zeit und auch viel Bereitschaft um diesen Weg zu gehen. Erlernt man Aikido, beschäftigt man sich nicht nur mit Techniken, die man als Fertigkeit erlernen kann. Vor allem setzt man sich mit sich selbst auseinander; es ist diese persönliche Entwicklung, die Zeit in Anspruch nimmt. Durch das Üben und die Erfahrung verändert sich die eigene Sicht, das eigene Mind-set.
Dies ist auch der Grund, warum Aikido am Besten durch das persönliche Erleben und weniger durch Beschreibung in einem Buch oder auf einer Website erfasst wird. Aikido muss praktiziert und erfahren werden.

Trainingsinhalte

Im Kurs „Aikido für (Wieder-)Einsteiger” vermitteln wir die grundlegenden Bewegungen, Geschichte und philosophischen Prinzipien für das Aikidotraining. Uns ist es wichtig, dass sich von Anfang an die Bewegungen an philosophischen Richtlinien orientieren. Gleichzeitig schulen wir Sensibilität und Körperwahrnehmung.

Eine Fundament des Aikido ist das korrekte Abrollen und Fallen (ushiro ukemi, uekmi) um sich mit dem Boden vertraut zu machen und um spätere Verletzungen zu vermeiden. In unserer Kultur ist der Boden oft negativ behaftet: Wer auf dem Boden liegt, hat in westlichen Augen ein Problem, er ist gefallen und geht nicht mehr natürlich-aufrechten. Im Aikido gibt der Boden jedoch Sicherheit, Rollen gehört zum Aikido dazu. Einem weiteren wichtigen Aspekt begegnen wir früh: der richtigen Atmung.
Ferner lernen wir die elementaren Schrittfolgen kennen: Eintreten (irimi), Drehen (tenkan), Eintreten und Drehen (irimi tenkan) sowie Bewegungen im Knien (shikko). Diese Schritte bilden sowohl die Basis für die Orientierung im Raum wie auch für die ersten Aikido-Techniken. Die Bewegungen werden systematisch und Schritt für Schritt vermittelt; auch hier werden wir auf die richtige Atmung eingehen.

Im Kurs werden auch Fortgeschrittene anwesend sein, sodass die Einsteigenden von der Erfahrung der länger Übenden profitieren können.

Keine Vorkenntnisse nötig

Für den Kurs „Aikido für (Wieder-)Einsteiger” sind keine Vorkenntnisse nötig. Da Aikido nicht auf körperlicher Kraft basiert, kann es von gross und klein, jung und alt erlernt werden. Eine angenehme Atmosphäre ermöglicht es jeder/jedem in ihrem/seinem Tempo Fortschritte zu machen.
Sollten Sie körperliche Beschwerden haben, weisen Sie uns bitte vor Kursbeginn auf diese hin.

Mitbringen

Zum Anfangen genügt ein bequemer Trainingsanzug aus strapazierfähiger Baumwolle, vorzugsweise mit langen Ärmeln. Wir trainieren barfuss. Einen japanischen Trainingsanzug stellen wir gerne zur Verfügung (sofern Grösse vorhanden). Später kann ein eigener Aikido-Gi über uns bezogen werden.

Kosten & Sonstiges

10 Aikidostunden mit Intensivbetreuung: 200.- Fr. (zahlbar bei Kursbeginn)
Eine adäquate Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Ansprechpartner

Stefan Hess
E-Mail: dojo@aikido-buempliz.ch
Tel: 079 654 57 38