Dojo-Impressionen

Aikido-Einführung für die Montessori Schule

Heute hatten wir die Mittelstüfler der Montessori Schule Bern für einen ersten Einblick ins Aikido zu Gast, was uns unheimlich gefreut hat. Denn die Grundsätze der Montessori-Pädagogik und diejenigen des Aikido passen sehr gut zusammen: Neugier, Vertrauen und Achtung, Förderung von Verantwortlichkeit und Entscheidungsfähigkeit sowie Liebe und Gewaltlosigkeit sind Prinzipien, die in der Schule wie auch im Dojo gelebt werden. Und auch der von Maria Montessori geprägte Begriff der “kosmischen Erziehung”, die Erkenntnis der grossen Zusammenhänge der Erde, lässt sich im Aikido-Training auf den Matten spüren und erfahren. Obwohl wir nur Zeit für eine kurze Einführung mit anschliessendem praktischen Übungen hatten, fanden wir es spannend, wie mühelos und einfach Kinder Techniken ausführen, in die Erwachsene oft viel Denkleistung hineinlegen. Super, dass ihr so gut mitgemacht habt! Die Woche mit einem Aikidotraining zu beginnen, war wirklich ein schönes Erlebnis!

Stefan & Björn

Iaido-Seminar und japanische Teezeremonie (Chado)

Am letzten Sonntag hatten wir Fujii Hiroko zu Gast, die uns an einem tiefgründigen Iaido-Seminar die kulturellen Unterschiede zwischen Japan und dem Westen aufgezeigt hat: Atmen, Gehen, Sitzen, Schauen sind keine Tätigkeiten, die überall gleich ausgeführt werden. Neben Körperübungen beschäftigten wir uns auch mit mentalen Aspekten. An einfachen Übungen zeigte uns Fujii-Sensei beispielsweise, wie stark unsere Tätigkeiten von den Augen besteuert werden; es ist um einiges einfacher die Partnerin/den Partner wegzuschieben, wenn der Fokus nicht auf der Hand liegt, sondern der ganze Mensch in den Blick genommen wird.
Fujii-Sensei versteht sich als Energielehrerin: Durch ihren Unterricht bringt sie ihre Schüler/innen dazu, sich mit dem inneren Selbst zu beschäftigen und begleitet sie auf dem Weg, dieses zu meistern. Ihr Ziel ist es, ihre Schüler/innen zu Selbständigkeit und Freiheit zu führen, wie dies auch Kunst und Musik vermögen.

Die japanische Teezeremonie rundete den gelungenen Tag ab.

Neue Trainingszeiten

Wir haben unsere Trainingszeiten angepasst: Ab dem 11.11.13 gelten folgende Zeiten:

Mittwoch: 18:15 – 19:45 Uhr (Erwachsene)
Donnerstag: 18:00 – 19:00 Uhr (Kinder)

Die Mittwochs-Trainingszeiten haben wir aus der Überlegung nach vorne verlegt, damit in Bern Berufstätige das Mittwochstraining als Art “After Work Training” nutzen können; ohne vorher einen “Umweg” zu Hause einlegen zu müssen.

Das Kindertraining findet neu am Donnerstag statt.

Previous Posts Next Posts