Montagstraining in Solothurn

Heute hatten wir die Freude, zu dritt mit euch in Solothurn auf den Matten zu stehen und mit euch zu üben. Für das Training haben wir uns folgenden Passage von O-Sensei als heutiges Leitthema vorgenommen:

“One should not look into the eyes of his partner. If you do, your mind will be absorbed by the eyes. One should not look at an opponent’s sword, or else your mind will be drawn away by it. One should not look at his opponent, for your mind will be drawn away by him. (…) Therefore it suffices that I merely stand here.

There is no enemy in Aikido. It is wrong to think that having an opponent or an enemy, or trying to be stronger than him and trying to overpower him is true budo. True Budo has no opponent, True Budo has no enemy….” O-Sensei

 

Image-1Wir fanden es sehr spannend zu erkennen, wie stark wir mit den Augen wahrnehmen, wie viele Informationen wir über das Sehen erhalten. Schaut man den Partner nicht an, eröffnen sich neue Möglichkeiten, man tritt aus dem Wettstreit heraus, und die Bewegungen verändern sich. Vielen Dank für das intensive Training. Björn, Margret & Stefan