Über uns

home_sakura

Aikido Bümpliz: Raum für Begegnung

„Gewaltfreie Selbstverteidigung“, „Kraft für den Alltag“, „Traditionelle japanische Kampfkunst“, „Kampfkunst ohne Gewalt“ – so oder so ähnlich wird Aikido üblicherweise beschrieben. Im Aikido lernt man also Techniken, um sich selbst effektiv gegen einen oder mehrere Gegner zu verteidigen, ohne den Angreifer zu verletzen – und zwar ohne oder mit Waffen (z.B. Stock oder Schwert). Das ist bestimmt keine falsche Umschreibung – und dennoch nicht ganz zutreffend. Aikido, so wie es der Begründer Morihei Ueshiba (O-Sensei) gelehrt hat, ist sehr viel mehr als blosse Selbstverteidigung.

Unser Ziel

Der Verein Aikido Bümpliz hat sich zum Ziel gesetzt, Aikido möglichst nahe an den Ideen des Begründers zu praktizieren. O-Sensei hatte eindeutig ein ganzheitliches, alle Lebensaspekte umfassendes Verständnis von Aikido. Nebst der körperlichen sollten auch die psychische, die psychosoziale und vor allem die spirituelle Entwicklung durch Aikido vorangetrieben werden.

Persönliche Entwicklung

Nicht nur Bu, sondern auch Bun sollte einen festen Platz im Aikido einnehmen: Das Studium von Kultur, Philosophie, Musik, Wissenschaft, Religion(en), Ästhetik, Spiritualität, Heilkunst etc. Deswegen organisieren wir im Dojo Events, die diese Verknüpfungen fördern.

Um sich eine effektive Selbstverteidigung anzueignen, ist im Wesentlichen lediglich das Erlernen einiger Techniken vonnöten. Wir wollen darüber hinaus aber an unserer Persönlichkeit arbeiten, an unserer eigenen Entwicklung. Hierfür ist das Beherrschen der Techniken nicht Ziel, sondern Lehrgegenstand/Lehrmittel. Für uns ist es folglich auch nicht das Wichtigste, den Erfolg anhand von Prüfungen und Graduierungen zu messen.

Bereits im frühen Stadium des Lernens – oder besser des Studiums – von Aikido kann eine Entwicklung in den unterschiedlichsten Bereichen festgestellt werden: Körperhaltung, Ausdauer, Selbstbewusstsein, Auftreten, ganzheitlicheres Denken usw. Jede und jeder Übende nimmt dabei seinen eigenen Weg, in seinem eigenen Tempo, auf seine eigene Art.

Aikido üben – Aikido leben

Um über die Technik hinauswachsen zu können, muss man diese zunächst kennen und beherrschen. Deshalb üben wir intensiv an den Grundlagen: Grundtechniken und -positionen, Stärkung und Fluss des Ki, Verbindung mit dem Gegenüber usw.

Da Aikido nicht auf körperlicher Kraft basiert, kann es unabhängig von Alter und Fitness trainiert werden. Die Übungen haben erwiesenermassen einen positiven Effekt auf Wohlbefinden und Gesundheit, ohne jedoch den Körper übermässig zu belasten.

Das Dojo als Gemeinschaft

Aikido Bümpliz versteht sich als Trainingsgemeinschaft, die es ermöglicht, zusammen den Weg des Aikido zu gehen. Deshalb legen wir Wert darauf, dass im Dojo eine angenehme, positive Atmosphäre herrscht. Vor oder nach dem Training auf den Matten tauschen wir uns über unsere Erfahrungen aus; Wir nehmen uns Zeit, das Gelernte, das Erfahrene zu verarbeiten. Auch Familienmitglieder oder Freunde, die gerne einmal zuschauen möchten, sind bei uns herzlich willkommen.

Ansprechpartner

Stefan Hess
E-Mail: dojo@aikido-buempliz.ch
Tel: 079 654 57 38