Dojo

Dojo_Buempliz

Dojo: Ort des Weges

Auf japanisch bedeutet Dojo wörtlich: Ort des Weges. Es ist also mehr als ein Trainingsraum, der mit Matten ausgelegt ist; es ist ein Ort der Begegnung und der Entwicklung.

Das Dojo ist ein Raum, in dem man neue Energie tanken kann; die Gedanken, die einen Tag ein, Tag aus beschäftigen, verlieren an Wichtigkeit. Mit dem Betreten des Dojo lässt man die Sorgen der Alltagswelt hinter sich und kann sich voll und ganz auf das Üben konzentriert; man taucht ein in das Hier und Jetzt.

Neben aller Gewissenhaftigkeit bietet das Dojo eine unterstützende, offene Atmosphäre, in der alle Trainierenden in ihrem eigenen Tempo üben und Fortschritte erzielen können. Jede und jeder Übende wird in seiner Persönlichkeit akzeptiert. Und was uns besonders wichtig ist: bei aller Ernsthaftigkeit soll Aikido auch Spass und Freude machen.

Begegnungsort

In Japan sind die Menschen fest überzeugt, dass auch Räume eine Seele haben. Die Menschen, die darin üben und leben, prägen einen Raum: Wir möchten, dass das Dojo ein Ort der Begegnung ist, in dem man sich trifft, um gemeinsam Aikido zu üben aber auch schöne Momente zusammen zu geniessen.

Das Dojo ist für uns auch ein Ort, in dem Training und Familie zusammenfinden können: Sei es in der Bücher- und Spielecke oder in den Familientrainings.

Zuschauer und Besucherinnen sind herzlich willkommen.

Wir laden Sie ein, uns beim Üben zu zuschauen, mitzumachen, oder einfach auch nur einen Kaffee oder Tee zu trinken und sich mit uns zu unterhalten!
Sagen Sie uns doch bitte kurz Bescheid, wenn Sie vorbei kommen möchten.

Ansprechpartner

Stefan Hess
E-Mail: dojo@aikido-buempliz.ch
Tel: 079 654 57 38